Stiftung zur Förderung der italienischen Kunst der Gegenwart

VAF-Stiftung, das ist die bei der Stiftungsaufsicht in Frankfurt am Main eingetragene Bezeichnung für eine einzigartig engagierte Initiative auf dem Gebiet der zeitgenössischen Bildenden Kunst. Dabei ist in besonderem Maße die Tatsache bemerkenswert, dass es sich bei ihr um eine Operative handelt, die von einem Deutschen gegründet wurde, dass sie aber in ihrem Programm allein auf Belange und Themen der Kunst Italiens konzentriert ist. Das heißt, die Akteure der VAF-Stiftung sehen ihre Aufgabe darin, die hervorragenden Leistungen italienischer Künstlerinnen und Künstler auf allen Feldern der Moderne, bis hin zu den aktuellsten kreativen Beiträgen, in ihren Entfaltungen zu verfolgen und in einer Sammlung zu vergegenwärtigen, in wissenschaftlichen Analysen  zu erschließen, in Ausstellungen anschaulich zu machen, in Publikationen zu deuten und mit unterstützenden Maßnahmen zu fördern. Dabei ist auch der Aspekt des Kulturaustauschs und des künstlerischen Dialogs zwischen Italien und Deutschland - bzw. auch anderen deutschsprachigen Ländern - ein wichtiger Faktor innerhalb der ambitionierten Stiftungsarbeit. In der Verfolgung ihrer Stiftungsziele vergibt die VAF-Stiftung nicht nur Leihgaben aus ihrer hochkarätigen und umfangreichen Sammlung italienischer Kunst des 20sten und 21sten Jahrhunderts an Museen in Deutschland und in Italien, sie konzipiert und publiziert auch kunstwissenschaftliche Schriften zu speziellen Manifestationen der  italienischen Moderne in zweisprachigen, deutsch-italienischen Ausgaben und sie lobt zudem alle zwei Jahre einen Preis für junge italienische  Künstlerinnen und Künstler aus, dessen Vergabe stets von einer Ausstellung flankiert ist, die immer sowohl in Deutschland als auch in Italien gezeigt wird. Daneben beinhaltet das Programm der Stiftung auch Kooperationen mit diversen Partnern bei Ausstellungsvorhaben mit italienischer Thematik sowie auch Förderungsmaßnahmen, die italienischen Künstlerinnen und Künstlern direkt zugute kommen.

Kooperationen mit Museen und Veranstaltern

Ein Tätigkeitsfeld der VAF-Stiftung sind die Kooperationen. Dabei ist als Erstes die Verbindung mit dem Museo di Arte Moderna e Contemporanea di Trento e Rovereto (MART) zu nennen. Seit dem Jahr 2000 wird die Sammlung im Museum Mart aufbewahrt.

 Lesen Sie mehr über die Kooperation der VAF-Stiftung

Gründungsanliegen und Arbeitsethos der Stiftung

Die ideelle und materielle Basis der Stiftung ist eine Sammlung italienischer Kunst, deren aus hochkarätigen Spitzenwerken bestehender Grundstock von Volker W. Feierabend in jahrelanger intensiver Sammlertätigkeit zusammengetragen worden war.

  Hier können Sie auch erfahren, was VAF bedeutet

Die Planungs- und Entscheidungsgremien

Die in den Gremien der Stiftung tätigen Repräsentanten wurden sehr sorgfältig im Hinblick auf ihre speziellen Kompetenzen ausgewählt. Dem Kuratorium unterliegen die Entscheidungen für alle inhaltlichen, wirtschaftlichen und personellen Aktivitäten der Stiftung

  Lernen Sie alle Mitglieder der Stiftungs-Gremien kennen