Schriftenreihe

Neben den ausstellungsbezogenen Buchproduktion profiliert sich die VAF-Stiftung auch mit der Herausgabe von zwei weiteren stiftungseigenen kunstwissenschaftlichen Schriftenreihen, von denen in der einen sowohl monografische Darstellungen des Wirkens von stiftungsnahen Künstlerpersönlichkeiten behandelt werden als auch thematische Beiträge zu spezifischen Ausprägungen der italienischen Kunst der Moderne, während in der anderen komplette Oeuvrekataloge des Gesamtschaffens von Künstlerinnen und Künstlern bzw. auch umfassende Generalkataloge von Sammlungen erarbeitet und publiziert werden. In dieser letztgenannten Reihe ist 2012 auch der opulente, 740 Seiten umfassende Generalkatalog der VAF-Sammlung erschienen, in ihm sind alle stiftungseigenen Werke in Text und Bild dokumentiert.

Das kunstwissenschaftliche und verlegerische Anliegen, das als Leitlinie den meisten der Publikationen zugrunde liegt, ist dadurch gekennzeichnet, dass die inhaltlichen Schwerpunkte solchen künstlerischen Bewegungen, Gruppierungen und Aktivitäten gewidmet sind, die man als vergessen oder als verdrängt bezeichnen könnte. So z.B. die „Gruppe N“, die „Gruppe MID“„ die „Mec Art“ oder die „Pittura analitica“.

1. Kunstwissenschaftliche Publikationen

2. Monografien

3. Oeuvrekataloge

4. VAF-Sammlungskataloge

 

5. Ausstellungskataloge

Kataloge in Kooperation mit Partnern oder mit vorwiegend Werken aus der Sammlung der VAF-Stiftung.

6. Kataloge der VAF-Kunstpreisausstellungen